Dienstag, 27. September 2022
Reklame

Let’s Celebrate the International Female Ride Day

Am x-ten Mai ist Muttertag. Dieser Spruch klingelt mir jedes Jahr im April in den Ohren, wenn ich das Radio anmache und gerade ein Werbeblock läuft. Der freundliche Reminder eines Blumendienstes oder Schokoladenherstellers, der mir jedes Jahr aufs Neue versucht ein schlechtes Gewissen zu machen, wenn ich Mutti nicht eine Handvoll Gemüse und Schoki rüberschiebe. Nicht, dass sie mich noch enterbt. Der diesem Tag eigentlich zugrunde liegende Gedanke ist heute ungefähr noch genauso vorhanden wie die Reputation von Xavier Naidoo. Aber darum geht es hier heute nicht.

Heute geht es um einen Tag, der speziell im Motorradsektor für alle Frauen+ gedacht ist. Es geht um den International Female Ride Day (IFRD). Das Gender-Thema ist in der gesellschaftlichen Entwicklung so präsent wie nie. Über Geschlechter, Rollenbilder und Role Models wird auf allen Plattformen und in sämtlichen Sphären diskutiert, gestritten und argumentiert. Dabei sind die Meinungen zu diesem Thema so facettenreich, wie Xavier – ach, lassen wir das. Ihr wisst, was ich meine.

Worum geht’s beim International Female Ride Day?

Facettenreich und äußerst divers ist der IFRD für mich auf jeden Fall. Denn es geht um Gemeinschaft. Es geht um Female Empowerment und um Women support Women. Egal wie groß oder klein, wie alt oder jung. Egal, was Du für ein Bike fährst. Das Motto #justride steht weltweit für die Gleichstellung der Geschlechter von Frauen im Motorrad- und Motorsport.

Ins Leben gerufen hat diesen Tag übrigens Vicki Gray. Am 4. Mai 2007 zum ersten Mal. Vicki ist eine weltweit bekannte Motorradtrainerin, Rennfahrerin und Eigentümerin von MOTORESS, einem englischsprachigen Online-Magazin für MotorradfahrerInnen.

International Female Ride Day

Wann ist International Female Ride Day und wie kann ich mitmachen?

Seit 2007 findet immer am ersten Samstag im Mai der International Female Ride Day statt. Mittlerweile in 120 Ländern. Gefeiert wird der kulturelle, soziale und aktive Lebensstil von Frauen+ die im Motorsport aktiv sind, Motorrad fahren und einfach Spaß am Motorradfahren haben. Der Tag ist auch ein Aufruf zum Handeln und, um das Bewusstsein für Frauen+ im Motorrad- und Motorsport voranzutreiben. Damit trägt dieser Tag für mich einen bedeutenden Teil zum Vorankommen im modernen Feminismus und dem Aufbrechen von alten Rollenbildern bei.

Teilnehmen kann übrigens jede Bikerin. In allen größeren Städten werden mittlerweile Ride Outs organisiert. Du hast morgen noch nichts vor? Super.

Dann vernetze dich mit Motorradfahrerinnen in deiner Nähe z. B. über unsere Facebook-Gruppe und startet euren eigenen Ride Out zum International Female Ride Day. Frei nach Vickis Motto #JustRide.

Reklame
Sandra
Sandrahttps://www.sherides.de
Office Jesus | Creative | Bloggerin. Sandra befindet sich seit frühester Kindheit in Schräglage. Ganz nach dem Motto „hat es zwei Reifen, kann ich es auch fahren“ findet sie trotz fünfjähriger Zwillinge immer eine Möglichkeit, für einen Ritt durch den Taunus. Ob auf ihrer R1 "Chantal", oder ihrer Streety "Phily".

Related Articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein