Dienstag, 27. September 2022
Reklame

Kurzurlaub am Großglockner mit Leihmotorrad

Motorräder zum Mieten beim ADAC

47,8 Kilometer lang, 36 Kehren, bis zu 12 Prozent Steigung, eine Passhöhe von 2576 Metern und damit die höchste befestigte Passstraße Österreichs. Aus dem Salzburger Pinzgau bei Zell am See bis Heiligenblut in Kärnten führt die eindrucksvolle Großglockner-Hochalpenstraße über den Hauptkamm des größten europäischen Gebirgsmassivs. Eine Motorradtour im Angesicht des mit knapp 3800 Metern höchsten Gipfel Österreichs ist ein Highlight unter den Alpentouren.

Die Rückkehr aus Kärnten über Lienz in Osttirol und die hervorragend ausgebaute Felbertauernstraße mit ihren langgezogenen Kurven auf über 36 Kilometern Länge durch den Nationalpark Hohe Tauern führt vom Scheitelpunkt auf 1650 Metern zurück ins Pinzgau nach Mittersill. Sowohl für die Großglockner-Hochalpenstraße als auch für die Felbertauernstrecke gibt es beim ADAC Mauttickets mit Preisvorteil im Vorverkauf. Wer dann noch Sinn für Kurven und Pässe hat, wählt den 1628 Meter hohen Übergang auf der Gerlos Alpenstraße nach Tirol ins Zillertal oder fährt talauswärts über Zell am See und Saalfelden zurück nach Deutschland.

Tipp: Für ADAC Mitglieder gibt es ermäßigte Felbertauern- und Großglockner-Tickets, ein reduziertes Tour-Ticket (Großglockner-, Gerlos-, Nockalm- und Villacher Alpenstraße) sowie österreichische und Schweizer Autobahn-Vignetten im Vorverkauf. In den ADAC Geschäftsstellen bekommst du auch die Digitale Motorradvignette für Österreich – ganz ohne Kleben und Kratzen.

Unterwegs am Großglockner mit Motorrädern zum Mieten vom ADAC.
Unterwegs am Großglockner mit Motorrädern zum Mieten vom ADAC. (c) ADAC SE

Motorrad-Kurzurlaub am Großglockner dank Motorrad zum Mieten

Es gibt viele Strecken rund um den Großglockner zu entdecken, doch Urlaubstage sind begrenzt und all die wunderschönen Alpentouren, die man unbedingt einmal gefahren sein will, müssen in viele kleine Abenteuer aufgeteilt werden. Für alle Alpenfreunde, die nicht im näheren Umkreis zu den Traumrouten rund um den Großglockner wohnen, bedeutet das oft einige Tage Urlaub nur für die Anreise einplanen zu müssen. Das muss jedoch nicht sein!

Der ADAC bietet bei rund 25 Partnerstationen der ADAC Autovermietung in Deutschland Motorräder zum Mieten an. Aktuelle Modelle aller Leistungsklassen von rund 20 Marken wie z.B. BMW, Ducati, Yamaha sind bei der ADAC Motorradvermietung buchbar. Das Mindestanmietalter ist modellabhängig und beginnt bei 21 Jahren. Damit lassen sich nicht nur die reizvollen Alpenpässe oder größere Motorradtouren in Angriff nehmen, auch für den entspannten Kurztrip steht das geeignete Modell zur Verfügung.

Tipp: ADAC Mitglieder erhalten 3% Rabatt, bei Anmietung im europäischen Ausland und in den USA 5% (BMW Motorräder bei HertzRide).

Mit der Anmietung beginnt die große Freiheit auf zwei Rädern ohne Vorbehalt: Der technische Zustand der Verleihmaschinen ist einwandfrei, die aufwändige Wiederinbetriebnahme nach der Saisonpause entfällt.

Hier findest du Empfehlungen vom ADAC zur Großglockner-Felbertauern-Runde.

Die Experten des ADAC empfehlen Motorradfahrer:innen daran zu denken, die richtige, möglichst kontrastreiche Motorradkleidung zu tragen und gerade bei den ersten Runden auf eine aufmerksame und defensive Fahrweise zu setzen. Dies gilt ganz besonders für Wiederaufsteiger, die schon mehrere Jahre nicht mehr auf dem Motorrad unterwegs waren. Der ADAC empfiehlt zudem Bikerinnen und Bikern, vor der ersten längeren Fahrt an einem Motorradtraining teilzunehmen.

Hier findest du mehr Motorradreise-Inspirationen.

Reklame
Nika
Nikahttps://sherides.de/ueber-uns
Seit ihrer Jugend ist SHE RIDES Gründerin Annika, für Freunde auch Nika, Zweirad-Enthusiastin. Mit ihrer Royal Enfield und Motorradhund Mila im Gepäck startet sie mit SHE RIDES in neue Abenteuer.

Related Articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein