Montag, 20. Mai 2024
Reklame

Avon Motorradreifen startet als Teil der Goodyear-Familie durch

Avon Tyres, eine der traditionsreichsten Reifenmarken der Motorradindustrie, wird als Teil der Goodyear-Markengruppe einen neuen Fokus erhalten. Nach der Integration im Jahr 2022 blickt Goodyear mit einem neu belebten Ansatz für die Marke Avon positiv in die Zukunft.

Das Goodyear Portfolio umfasst nun mit Avon und Dunlop zwei Motorradreifenmarken und bietet europäischen Motorradfahrern nun ein noch umfassenderes Angebot in allen Segmenten des Motorradreifenmarktes. Die populären Reifenprofile Cobra Chrome (Custom-Reifen) und Roadrider MKII (Diagonal-Touring-Reifen) gehören weiterhin zum Avon-Motorradreifen-Sortiment, das nun fokussierter aufgestellt wurde und das Dunlop Motorradreifen-Produktprogramm sinnvoll ergänzt.

Avon Tyres wird die beliebtesten Motorradreifen weiter produzieren

Darüber hinaus wird Avon Tyres die bestehenden Profile 3D Supersport* (Hypersport-Reifen), Spirit ST* (Sporttouring-Reifen), Streetrunner* (Diagonal-Reifen), Trailrider* und Trekrider* (Reiseenduro-Reifen), Safety Mileage MKII* und Speedmaster MKII* (Klassik-Reifen) sowie den Viper Stryke* (Rollerreifen) weiter produzieren. Dieser gesetzte Fokus stellt sicher, dass Fans der Motorradreifenmarke Avon auch in Zukunft auf die beliebtesten Produkte zugreifen können.

Motorradkompetenzzentrum in Montlucon treibt Entwicklung beider Marken voran

Die langfristige Goodyear-Strategie für beide Motorradreifenmarken sieht vor, das Motorrad-Kompetenzzentrums in Montlucon (Frankreich) zu nutzen, um die Entwicklung beider Marken voranzutreiben. In Montlucon werden viele der Premium-Motorradreifen der Marke Dunlop als auch die Rennreifen für die Moto2-WM™ und die Langstrecken-Weltmeisterschaft (EWC) entwickelt und produziert.

Sommersale bei Reifendirekt.de! Hier klicken und sparen!

Ben Hoge, General Manager für Motorrad Europa innerhalb der Goodyear-Gruppe erklärt: „Dunlop und Avon haben eine stolze Geschichte und eine aufregende Zukunft. Die Sortimente sind sehr komplementär und sinnvoll differenziert, was uns die Möglichkeit gibt, dem Handel und den Fahrern eine breitere Auswahl an Motorradreifen mit einem der jüngsten Produktportfolios der Branche anzubieten.“

„Für das Jahr 2023, aber auch darüber hinaus, werden wir neue Produktlinien, Technologie-Upgrades und eine klare Marktpositionierung für beide Marken vorstellen.“

Neben diesem anhaltenden Engagement für Motorradreifen wird die Marke Avon ein wichtiger Bestandteil des Goodyear-Portfolios im PKW-Segment bleiben.

*Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Diese sind mit (*) für dich gekennzeichnet. Wenn du über diesen Link bei einem unserer Partner einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Damit können wir den Betrieb dieses Magazins und viele weitere Aktionen für dich gewährleisten. Für dich bleibt alles beim Alten, der Preis und die Abwicklung deines Kaufs ist wie immer.

Reklame
Nika
Nikahttps://sherides.de/ueber-uns
Seit ihrer Jugend ist SHE RIDES Gründerin Annika, für Freunde auch Nika, Zweirad-Enthusiastin. Mit ihrer Royal Enfield und Motorradhund Mila im Gepäck startet sie mit SHE RIDES in neue Abenteuer.

Related Articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein