Dienstag, 27. September 2022
Reklame

Die KTM 890 DUKE R Modelljahr 2022 — Das „Super Scalpel“ erhält ein neues Design

Seit ihrer Vorstellung im Jahr 2020 steht die KTM 890 DUKE R als unangefochtener Vorreiter an der Spitze der Motorrad-Mittelklasse. Mit beeindruckenden 121 PS und 99 Nm Drehmoment ist sie die perfekte Wahl für rennstreckenaffine Fahrer, die besonderen Wert auf Wendigkeit, Drehmoment und Performance legen.

Die KTM 890 DUKE R erstrahlt in neuem, mattem Farbton "Atlantic Blue" und erinnert an das Farbdesign der KTM RC16 GP-Rennstreckenbikes.
Dank noch mehr Power, verbessertem Drehmoment und herausragender Agilität stellt sie alle Reihen-2-Zylinder dieser Klasse in den Schatten.

KTM 890 DUKE R – Spitzname „The Super Scalpel“

Dank ihrer außergewöhnlich schnell ansprechenden Lenkgeometrie trägt die KTM 890 DUKE R auch den Spitznamen „The Super Scalpel“. Die stabile Konstruktion des Stahlrohrrahmens und die WP APEX-Federung sorgen dafür, dass es auch weiterhin ein atemberaubendes Naked Bike in der Mittelklasse bleibt und somit auf kurvigen Bergpässen ebenso zuhause ist wie auf der Rennstrecke. Dank noch mehr Power, verbessertem Drehmoment und herausragender Agilität stellt sie alle Reihen-2-Zylinder dieser Klasse in den Schatten.

Neben der Antriebskraft und Wendigkeit überzeugt die KTM 890 DUKE R durch ihr Bremsverhalten. An der Front sorgen die neuen Brembo Stylema Monoblock-Bremssättel mit 320 mm großen Scheiben und die einstellbaren MCS-Hauptbremszylinder von Brembo für ähnliche Präzision und Schnelligkeit im Bremsverhalten, wie beim Befahren von Kurven. Die Michelin Power Cup 2-Reifen bieten den perfekten Grip auf jedem Asphalt und bei allen Wetterbedingungen.

Die KTM 890 DUKE R erstrahlt in neuem, mattem Farbton "Atlantic Blue" und erinnert an das Farbdesign der KTM RC16 GP-Rennstreckenbikes.
Diverse Fahrmodi bieten die Möglichkeit, die Traktionskontrolle in neun Stufen einzustellen, sowie die Anti-Wheelie-Funktion ein- und auszuschalten.

Optimal gesteuert: Kurven-ABS und Motorrad-Traktionskontrolle

Die KTM 890 DUKE R setzt auf Kurven-ABS und MTC (Motorrad-Traktionskontrolle) mit einem 6D-Neigungswinkelsensor, der neben den Seitwärts- (Roll), Vorwärts- und Rückwärtsbewegungen (Pitch) auch die Rotation um die Vertikalachse(Yaw) erkennt. Über einen Radschlupf- und Lenkwinkelsensor wird die Traktionskontrolle zudem optimal gesteuert.

Diverse Fahrmodi (Rain, Street, Sport und der optionale Track-Fahrmodus) bieten dem Fahrer die Möglichkeit, die Traktionskontrolle in neun Stufen einzustellen, sowie die Anti-Wheelie-Funktion ein- und auszuschalten und die Gasannahme anzupassen.

Die KTM 890 DUKE R erstrahlt in neuem, mattem Farbton "Atlantic Blue" und erinnert an das Farbdesign der KTM RC16 GP-Rennstreckenbikes.
Wie man es bei den „R“-Modellen von KTM gewohnt ist, bietet ein in Orange gehaltener Rahmen den perfekten Kontrast und verstärkt die Ready to Race-Optik.

Neues Farbmodell „Atlantic Blue“

Der größte Unterschied im Vergleich zum Vorgängermodell zeigt sich aber direkt auf den ersten Blick: Die KTM 890 DUKE R erstrahlt nun in einem neuen, matten Farbton. Genannt „Atlantic Blue“, erinnert das Farbdesign an die Modellreihe der KTM RC16 GP-Rennstreckenbikes und an die kürzlich vorgestellte KTM 1290 SUPER DUKE R, was die Ready to Race-Mentalität von „The Super Scalpel“ noch stärker zum Ausdruck bringt. Wie man es bei den „R“-Modellen von KTM gewohnt ist, bietet ein in Orange gehaltener Rahmen den perfekten Kontrast und verstärkt die Ready to Race-Optik. Passend zum Charakter und zur Performance, stellt die KTM 890 DUKE R mit ihrem Design einmal mehr ihre Rennstreckentauglichkeit unter Beweis.

Wie gewohnt wurde ein Sortiment an KTM PowerParts entwickelt, um das Bike weiter individuell anzupassen und noch atemberaubender zu gestalten. Zudem garantiert die KTM PowerWear dem Fahrer noch mehr Leistungs- und Ready to Race-Performance.

Die KTM 890 DUKE R 2022 wird ab Februar 2022 bei autorisierten KTM-Händlern erhältlich sein. Nähere Infos unter ktm.com.

Hier findest du mehr Motorräder von KTM und anderen Herstellern

Reklame
Nika
Nikahttps://sherides.de/ueber-uns
Seit ihrer Jugend ist SHE RIDES Gründerin Annika, für Freunde auch Nika, Zweirad-Enthusiastin. Mit ihrer Royal Enfield und Motorradhund Mila im Gepäck startet sie mit SHE RIDES in neue Abenteuer.

Related Articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein