Montag, 4. März 2024
Reklame

Neue BMW S 1000 RR erstmals mit M Sonderausstattungen und M Performance Parts

BMW Motorrad führt die erfolgreiche Angebotsstrategie der M Automobile bei Motorrädern ein und bietet ab sofort M Sonderausstattungen und M Performance Parts an. Mit der Markteinführung der neuen S 1000 RR werden in 2019 erstmals ab Werk ein M Paket sowie M Sonderausstattungen zur Verfügung stehen. Das Angebot für die neue RR komplettiert zudem ein umfangreiches Sortiment an M Performance Parts im Zubehörprogramm.

Dabei folgt BMW Motorrad der Philosophie des stärksten Buchstaben der Welt: M steht weltweit als Synonym für Erfolge im Rennsport sowie für die Faszination von Hochleistungsmodellen von BMW und richtet sich an Kunden mit besonders hohen Ansprüchen an Performance, Exklusivität und Individualität.

Das M Paket für die neue BMW S 1000 RR besteht aus:

  • Motorsportlackierung
  • M Carbonräder
  • M Light Weight Batterie
  • M Chassis Kit mit Heckhöherlegung und Schwingendrehpunkt
  • M Sportsitz
  • Fahrmodus Pro
Mit der Markteinführung der neuen S 1000 RR werden in 2019 erstmals ab Werk ein M Paket sowie M Sonderausstattungen zur Verfügung stehen.
BMW S 1000 RR erstmals mit M Performance Parts

Neue BMW S 1000 RR in der FIM World Superbike

Zudem tritt BMW Motorrad Motorsport in der kommenden Saison 2019 mit der neuen BMW S 1000 RR in der FIM World Superbike Championship (WorldSBK) an. Dabei geht das neue BMW Motorrad WorldSBK Team in Zusammenarbeit mit Shaun Muir Racing an den Start und schickt eine prominente Fahrerpaarung ins Rennen: den Superbike-Weltmeister von 2013, Tom Sykes (GBR) und den amtierenden Superstock-1000-Europameister sowie dreimaligen IDM-Champion Markus Reiterberger (GER).

Mit dem BMW Motorrad WorldSBK Team und der Kooperation mit Shaun Muir Racing weitet BMW Motorrad sein Engagement in der WorldSBK deutlich aus. Gleichzeitig wird das erfolgreiche Kundensportprogramm in zahlreichen anderen internationalen und nationalen Rennserien fortgeführt.

Zudem wird die Zusammenarbeit mit BMW Group Motorsport verstärkt, um weitere Synergien – insbesondere bei kommerziellen und logistischen Themen – zwischen dem Automobil- und dem Motorradrennsport zu nutzen.

Mit der Markteinführung der neuen S 1000 RR werden in 2019 erstmals ab Werk ein M Paket sowie M Sonderausstattungen zur Verfügung stehen.

Die BMW Group

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Als internationaler Konzern betreibt das Unternehmen 30 Produktions- und Montagestätten in 14 Ländern sowie ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Jahr 2017 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von mehr als 2.463.500 Automobilen und über 164.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr 2017 belief sich auf 10,655 Mrd. €, der Umsatz auf 98,678 Mrd. €. Zum 31. Dezember 2017 beschäftigte das Unternehmen weltweit 129.932 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert.

Reklame
Nika
Nikahttps://sherides.de/ueber-uns
Seit ihrer Jugend ist SHE RIDES Gründerin Annika, für Freunde auch Nika, Zweirad-Enthusiastin. Mit ihrer Royal Enfield und Motorradhund Mila im Gepäck startet sie mit SHE RIDES in neue Abenteuer.

Related Articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein