Dienstag, 27. September 2022
Reklame

Getestet: Daytona Lady Pilot GTX Motorradstiefel mit Absatz

Wenn die Füße mal wieder nicht ganz bis auf den Boden reichen, ist das für uns Frauen+ oft keine Überraschung. Trotzdem kann es ärgerlich sein, wenn ein paar Zentimeter Beinlänge die Hürde zum neuen Traumbike darstellen. Eine Möglichkeit fehlender Körpergröße beim Motorradfahren entgegenzuwirken sind Motorradstiefel mit Absatz. Ich habe eine ganze Saison, bei Wind und Wetter, auf unterschiedlichen Motorrädern, im Stadtverkehr, bei Tagestouren und im Gelände, den Daytona Lady Pilot GTX Motorradstiefel mit Absatz getestet.

Der erste Eindruck und das Design des Daytona Lady Pilot GTX

Dass es sich beim Daytona Lady Pilot GTX um einen Damenstiefel handelt erkennt man auf den ersten Blick überhaupt nicht. Der Motorradstiefel mit Absatz kommt sehr klassisch daher. Glattes Leder, ein hoher Schaft (ca. 30 cm) und kein Firlefanz zeichnen den Daytona Motorradstiefel im Design aus.

Am etwas höheren Gewicht des Stiefels, spürt man, dass in diesem Schuh mehr steckt, als auf den ersten Blick sichtbar ist. Die Sohle ist kräftig, lässt jedoch von außen nicht auf die bis zu 6 cm Erhöhung schließen, die buchstäblich im Motorradstiefel stecken. Die Erhöhung liegt zum größten Teil innerhalb des Schuhs, sodass von außen, zu einem „normalen“ Motorradstiefel, kaum ein Unterschied erkennbar ist.

Die erste Anprobe ist etwas anstrengend. Das kräftige Spezial-Vollrindleder ist noch steif und ich muss etwas mehr Kraft aufwenden, um in den Stiefel zu schlüpfen. Dank des langen Reißverschlusses an der Innenseite des Daytona Lady Pilot GTX Stiefels wird der Ein- und Ausstieg in den Motorradstiefel mit Absatz erheblich erleichtert.

Kaufe dein paar Stiefel direkt hier bei FC-Moto.*

Bei Wind & Wetter haben wir den Motorradstiefel mit Absatz Daytona Lady Pilot GTX auf Herz und Nieren geprüft. Hier findest du das Testergebnis.
Für kleine Motorradfahrer:innen können 6 cm Absatz die Welt bedeuten. Foto: Moto Zora Media

Motorradstiefel mit Absatz mit hohem Tragekomfort

Anders als bei vielen anderen Motorradstiefeln, fühlt sich der Daytona Lady Pilot GTX von Anfang an gut an. Die Kanten des Schafts sind überraschend weich und scheuern nicht am Schienbein, obwohl der Stiefel noch nicht eingetragen ist. Dieser Eindruck bestätigt sich auch während der ersten Motorradtouren.

Zu Beginn habe ich mir etwas Gedanken bezüglich der Passform gemacht. Ich habe recht breite Füße und oft Druckstellen von neuen Schuhen. Beim Daytona Lady Pilot GTX sitzt der Schuh zwar zu Beginn eng anliegend, drückt jedoch nicht und das Leder passt sich langsam dem Fuß an, wenn es weicher wird. Auch meine kräftigen Waden bekomme ich problemlos in den Stiefel. Die Wadenweite ist mit Klettverschlüssen an der Rückseite des Stiefels zusätzlich individuell einstellbar.

Die ersten Schritte in den neuen Motorradstiefeln sind etwas ungewohnt. Aufgrund des hohen, versteckten Absatzes, laufe ich ein wenig wie der Storch im Salat – würde meine Mutter sagen. Besonders amüsant muss es sein, wenn man mir beim Treppensteigen zusieht. Wie auf Stelzen nehme ich jede Stufe sehr bewusst. Das Abrollen fällt mit den neuen Motorradstiefeln noch etwas schwer.

Nach einigen Tagen gibt sich das steife Lauf-Gefühl. Ich spüre deutlich, wie das Leder weicher wird, man gewöhnt sich an die Erhöhung in den Stiefeln und auch das Abrollen des Fußes fällt zunehmend leichter. Mein Gang wird immer natürlicher.

Kaufe dein paar Stiefel direkt hier bei FC-Moto.*

In der Praxis auf dem Motorrad

Ich habe die Motorradstiefel mit Absatz von Daytona auf unterschiedlichen Motorrädern getestet, unter anderem auf der Suzuki V-Strom 650 XT, die mir trotz niedrigem Sitzpolster noch zu hoch ist. Die Motorradstiefel verschaffen mir deutlich mehr „Beinlänge“. Die für den sicheren Stand fehlenden vier bis fünf Zentimeter, kann ich mit den Daytona Lady Pilot GTX Stiefeln leicht ausgleichen.

Die dicke Sohle mit den integrierten Absätzen waren auch beim Fahren zunächst etwas gewöhnungsbedürftig. Man spürt kaum den Untergrund auf dem man geht, auch auf den Fußrasten waren die massiven Stiefel mit etwas Eingewöhnung verbunden. Ich kann die Fußraste und den Schalthebel nicht durch den Schuh ertasten und muss mich darauf verlassen „getroffen“ zu haben. Nach etwa einer Stunde im Stop-and-Go durch den Berliner Stadtverkehr verlässt mich dieses merkwürdige Gefühl. Ich gewöhne mich an den Stiefel.

Mit angewinkelten Knien auf dem Motorrad legt sich der Schaft enger an das Schienbein. Ein Moment, in dem bei mir, mit neuen Stiefeln, schnell einmal Reizungen am Schienbein entstehen. Die Kanten am Schaft der Daytona Lady Pilot GTX sind jedoch weich genug und fühlen sich auch im Sitzen angenehm an.

Die rutschfeste Profilgummisohle bewährt sich im Praxistest. Ich stehe immer stabil und sicher.

Bei Wind & Wetter haben wir den Motorradstiefel mit Absatz Daytona Lady Pilot GTX auf Herz und Nieren geprüft. Hier findest du das Testergebnis.
Bei Wind & Wetter ist der Daytona Lady Pilot GTX Motorradstiefel mit Absatz ein zuverlässiger Begleiter. Foto: Moto Zora Media

Wind und Wettertest erst in der Badewanne, dann auf Tour

Der große Regenguss bleibt während meiner ersten Testfahrten aus. Lediglich etwas Spritzwasser bekommen die Motorradstiefel ab und zeigen sich wenig beeindruckt. Mit einem feuchten Lappen abgewischt, sehen die Stiefel wieder aus wie neu. Ich teste also in der Badewanne wie wasserdicht die Daytona Motorradstiefel mit Absatz wirklich sind. 

Duschkopf aufgedreht und los geht’s. Der Lady Pilot GTX Stiefel ist vollständig abgedichtet. Das gefettete, wasserabweisende Leder hält dem Test stand. Die zusätzliche wasserdichte und atmungsaktiv Gore-Tex More-Season-Membran hinter dem Reißverschluss sorgt für absolute Trennung von Innen- und Außenseite und lässt nichts durch. So lange von oben kein Wasser in den Stiefel läuft, bleiben meine Füße, auch bei meinem rund 10-minütigen Dusch-Monsun, warm und trocken.

Diesen Test mache ich gerne bevor es auf große Tour geht. Schließlich will ich wissen, was mich erwartet. Auf meiner Polen-Reise, die ich fast vollständig im Dauerregen absolviert habe, bestätigt sich übrigens der Badewannen-Test. Diesem Stiefel kann kein Sauwetter etwas anhaben. Während die Füße meiner Tourenbegleitung schwimmen, kann ich trockenen Fußes abends ins Hotel marschieren.

Kaufe dein paar Stiefel direkt hier bei FC-Moto.*

Daytona sorgt für Schutz und Stabilität

Neben der PU-Schaltverstärkung wurden dem Daytona Lady Pilot GTX Motorradstiefel noch einige andere Sicherheits-Features verpasst. Durch ein Kunststoff-Einbauteil wird der Knöchel merklich stabilisiert. Auch am Schienbein ist der Schaft verstärkt und innen mit Latexschaum gepolstert. Die Sohle des Daytona Motorradstiefels mit Absatz ist kunstoffverstärkt und verfügt über eine feuerverzinkte Stahleinlage. An der Ferse befinden sich Reflektoren für bessere Sichtbarkeit und natürlich sorgt auch die rutschfeste Profilgummisohle für Sicherheit.

Reinigungs- und Pflegetipps für den Daytona Lady Pilot GTX Motorradstiefel mit Absatz

Damit wir alle lange Freude an den Motorradstiefeln haben, empfiehlt Daytona regelmäßiges putzen und pflegen. Speziell nach langen Regenfahrten ist das Material stark strapaziert worden und kann seine guten Eigenschaften verlieren. Damit insbesondere Schmutz und Wasser dem Daytona Lady Pilot GTX langfristig nichts anhaben können, empfiehlt Dayton den Schuh mit “Aqua Stop” zu imprägnieren. Auch der Reißverschluss sollte alle paar Wochen mit „Turbo Grease“* eingesprüht werden, ein spezielles Produkt des Herstellers, damit beim An- und Ausziehen nichts hakeln kann. Mit spezieller Lederpflege*, die wenig Fett und Öl enthält, bewahrt man auch die atmungsaktivität des Stiefels. 

Ein extra Tipp, um nicht nur die Funktion, sondern auch die Optik unseres Stiefels zu pflegen, ist die Behandlung mit „Lederschwärze„*, die Kratzer an stark strapazierten Stellen verschwinden lässt.

Wenn doch irgendwann etwas kaputt geht, was sich nicht mit putzen und polieren korrigieren lässt, bietet Daytona einen eigenen Reparaturservice an.

Preis

346,95 Euro (UVP)

Erhältlich im Shop von FC Moto* und Polo Motorrad*.

Fazit zum Daytona Motorradstiefel Lady Pilot GTX

Der Daytona Motorradstiefel mit Absatz Lady Pilot GTX ist ein hochwertiger und funktionaler Motorradstiefel. Daytona gehört ganz klar zu den Premium-Herstellern von Motorradstiefeln, liefert jedoch höchste Qualität und Funktionalität, die ihren Preis wert ist.

Alle Fakten zum Test hier noch einmal in der Übersicht:

ProKontra
Erhöhter Stand durch ca. 6 cm FersenerhöhungHoher Preis
Bequemer Stiefel mit individueller Anpassung der Wadenweite durch Klettverschlüsse
Wasserdicht & atmungsaktiv durch wasserabweisendes Spezial-Vollrindleder und Gore-Tex Membrane
Hohe Sicherheit dank integriertem Knöchelschutz und Schienbeinverstärkung
Hauseigener Reparaturservice

Hier findest du mehr Motorradbekleidung für Frauen+.

Disclaimer: Mit freundlicher Unterstützung von Berta Frey & Söhne OHG daytona Schuhfabrik.

*Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Diese sind mit (*) für dich gekennzeichnet. Wenn du über diesen Link bei einem unserer Partner einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Damit können wir den Betrieb dieses Magazins und viele weitere Aktionen für dich gewährleisten. Für dich bleibt alles beim Alten, der Preis und die Abwicklung deines Kaufs ist wie immer.

Reklame
Nika
Nikahttps://sherides.de/ueber-uns
Seit ihrer Jugend ist SHE RIDES Gründerin Annika, für Freunde auch Nika, Zweirad-Enthusiastin. Mit ihrer Royal Enfield und Motorradhund Mila im Gepäck startet sie mit SHE RIDES in neue Abenteuer.

Related Articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein