Dienstag, 27. September 2022
Reklame

Bridgestone erweitert Lieferkapazitäten mit Investition in Nasu

Bridgestone verkündet den Beschluss in das japanische Werk in Nasu zu investieren, um seine Lieferkapazität zu erweitern und das Premiumgeschäft für Motorradreifen auszuweiten. Die Investition beläuft sich auf rund 1,7 Milliarden japanische Yen (etwa 12,4 Mio. Euro). Das Unternehmen plant, seine Produktion ab 2026 schrittweise auszubauen und die jährliche Kapazität von hergestellten Premium-Motorradreifen um rund 90.000 Einheiten zu erhöhen. „Driving Experience“ steht dabei im Fokus dieser Geschäftsstrategie, die sich an dem Leitbegriff „Emotion“ des Bridgestone E8 Commitments1 orientiert und Inspiration und Freude an der Mobilität verbreiten soll.

Viele Jahre Rennsporterfahrung für immer bessere Technologien

Bereits seit vielen Jahren bietet Bridgestone mit der hochmodernen Dan-Totsu2 Premiumproduktreihe „Battlax“ die ideale Unterstützung für Motorräder. Zudem ist Bridgestone kontinuierlich im Bereich des Motorsports engagiert und konnte seine Technologien auf Grundlage der Teilnahme an zahlreichen Serien wie der MotoGP TM von 2002 bis 2015 sowie der FIM3 World Endurance Championship weiterentwickeln. Zum ersten Mal seit drei Jahren wurde die diesjährige FIM World Endurance Championship, das 43. „Coca-Cola“ Suzuka 8 Hours Endurance Race, auf dem Suzuka Circuit in der Präfektur Mie in Japan ausgerichtet. Dabei unterstützte Bridgestone 19 Teilnehmer mit „Battlax“ Motorradreifen und verhalf zum 15. Mal in Folge einem Team mit Bridgestone Reifen zum Sieg. Auf Grundlage dieser Erfahrungen verfeinert und entwickelt das Unternehmen seine Premiumprodukte und Technologien kontinuierlich weiter und gilt mit seinem Angebot an Erstausrüstungsreifen in diesem Segment weltweit als Nummer 1.4

Nasu: Die weltweit einzige Produktionsstätte von Bridgestone zur Fertigung von Motorradreifen

Das Werk in Nasu, die weltweit einzige Produktionsstätte von Bridgestone zur Fertigung von Motorradreifen, entwickelt Technologien auf Grundlage der Erfahrungen aus dem Motorsport und erweitert zugleich seine Produktionskapazitäten, um den Fokus auf Premium-Rennreifen weiter auszubauen. Die Produktionsstätten in Japan nehmen weltweit eine führende Rolle bei der Herstellung von Premiumprodukten ein. Zuvor kündigte Bridgestone die Erweiterung der Produktionsanlagen für OTR Reifen im Werk Shimonoseki5 sowie die Kapazitätssteigerung bei der Produktion von Premiumreifen für Pkw in den Werken Tochigi, Hikone, Hofu und Tosu in Japan6 an. Im Zuge dessen gibt Bridgestone nun die Erweiterung der Produktionskapazitäten für Motorradreifen sowie den Ausbau dieses Segments bekannt.

1Bridgestone etablierte das „Bridgestone E8 Commitment“ und verfolgt damit seine Vision, als Unternehmen für nachhaltige Lösungen bis 2050 und darüber hinaus einen gesellschaftlichen Mehrwert und Kundennutzen zu schaffen. Es dient als Grundlage für das Management und stellt das Vertrauen künftiger Generationen sicher. Der unternehmenseigene Leitfaden besteht aus acht Werten (Energy, Ecology, Efficiency, Extension, Economy, Emotion, Ease und Empowerment), die bei Bridgestone gemeinsam mit Mitarbeitern, der Gesellschaft, Partnern und Kunden umgesetzt werden, um einen Beitrag für eine nachhaltigere Gesellschaft zu leisten.

2„Dan-Totsu“ bezieht sich auf die Ausrichtung von Bridgestone erstklassige Produkte anzubieten.

3FIM steht für Fédération Internationale de Motocyclisme.

4Für große Superbikes mit 1000 ccm und mehr (Schätzung von Bridgestone).

5„Bridgestone investiert 10,2 Milliarden japanische Yen in hochmoderne Anlagen im Werk Shimonoseki“ (April 16, 2021)

[6] „Bridgestone kündigt die Erweiterung der Produktionskapazität für Premium-Pkw-Reifen in vier Werken in Japan und damit den Fortschritt der Premium-Geschäftsstrategie auf Basis des mittelfristigen Geschäftsplans (2021-2023) an“ (3. Februar 2022)

Über Bridgestone:

Die Bridgestone Corporation mit Sitz in Tokio (Japan) ist ein weltweit führender Anbieter für Reifen und nachhaltige Mobilitätslösungen. Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 130.000 Mitarbeiter und ist in mehr als 150 Ländern tätig. Bridgestone bietet ein umfassendes Produktportfolio an Premiumreifen, wegweisende Reifentechnologien und fortschrittlichen Mobilitätslösungen.

Bridgestone investiert in das japanische Werk in Nasu, um seine Lieferkapazität zu erweitern und Premiumgeschäft für Motorradreifen auszuweiten.
Bridgestone Business im Überblick

Die Vision des Unternehmens ist es, einen sozialen und kundenorientierten Mehrwert zu schaffen. Das Bridgestone E8 Engagement – ein Rahmenplan aus acht Leitbegriffen (Energy, Ecology, Efficiency, Extension, Economy, Emotion, Ease und Empowerment) – steuert die strategischen Prioritäten, Entscheidungsprozesse, kulturelle Entwicklung und Nachhaltigkeitsaktivitäten in allen Geschäftsbereichen.

Reklame
Nika
Nikahttps://sherides.de/ueber-uns
Seit ihrer Jugend ist SHE RIDES Gründerin Annika, für Freunde auch Nika, Zweirad-Enthusiastin. Mit ihrer Royal Enfield und Motorradhund Mila im Gepäck startet sie mit SHE RIDES in neue Abenteuer.

Related Articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein