Donnerstag, 18. April 2024
Reklame

Royal Enfield Shotgun 650 Launch in Berlin

Vom Film in die Realität - Die Shotgun 650 von Royal Enfield ist da!

Vor wenigen Tagen wurde Berlin Schauplatz eines spektakulären Ereignisses, das die Herzen von Motorrad-Enthusiasten höherschlagen ließ. Im Roadrunners Rock & Motor Club, einer außergewöhnlichen Location, die die ideale Atmosphäre schaffte, fand das mit Spannung erwartete Launch-Event der neuen Royal Enfield Shotgun 650 statt. Die Luft vibrierte förmlich vor Aufregung, als die Gäste zusammenkamen, um einen Blick auf das neuste Meisterwerk von Royal Enfield zu erhaschen.

Launch-Event der Royal Enfield Shotgun 650 im Roadrunners Paradise Rock & Motor Club in Berlin. Fotos: Eye See Media

Pure Motorcycling – Unkompliziert und voller Fahrspaß

Royal Enfield, die älteste Motorradmarke mit ununterbrochener Produktion seit 1901, hatte sich dazu entschlossen, ihre neueste Kreation in dieser pulsierenden Metropole vorzustellen. Die Marke, die einst ihre Wurzeln in Großbritannien hatte, eröffnete 1955 eine Produktionsstätte im indischen Madras und erlangte rasch Weltruhm für ihre hochwertigen Zweiräder mittlerer Größe. Die Motorräder von Royal Enfield begeistern mit ihrem Ansatz des „Pure Motorcyclings“. Sie stehen für Unkompliziertheit und jede Menge Fahrspaß, ideal für die Erkundung und den Ausdruck des eigenen individuellen Stils. Doch an diesem Abend ging es nicht nur um Geschichte, sondern auch um die Zukunft des Motorradfahrens.

Die Wahl des Roadrunners Rock & Motor Club als Veranstaltungsort unterstrich die Coolness und den rebellischen Geist der neuen Royal Enfield Shotgun 650. Hier, umgeben von einer Atmosphäre aus Leder, Rockmusik und dem Duft von Benzin, fühlte man förmlich die Energie, die dieses Motorrad verkörpert. Die alten Gemäuer des Clubs, durchtränkt von Geschichten vergangener Tage, bildeten den perfekten Kontrast zur modernen Technologie und dem zeitlosen Design der Shotgun 650.

Das mit Spannung erwartete Launch-Event der neuen Royal Enfield Shotgun 650 statt. Ein erster Blick auf das neuste Meisterwerk aus Indien im Roadrunners Rock & Motor Club in Berlin.
Der neuste Coup: Die Royal Enfield Shotgun 650. Foto: Eye See Media

Der neuste Coup ist die Shotgun 650

Wir hatten eine großartige Zeit auf dem Launch-Event der neuen Royal Enfield Shotgun 650 und konnten uns einen ersten Eindruck von der schönen Neuen verschaffen, die eine sehr interessante Entwicklungsgeschichte mitbringt, wie ihr gleich lesen werdet.

„The Kitchen“ – Die Royal Enfield Shotgun 650 Story

Im Jahr 2021 erhielt Royal Enfield, der älteste Motorradhersteller weltweit, mit kontinuierlicher Produktion, das Drehbuch für einen neuen Netflix-Film. Der Film wurde von Oscar- und Golden-Globe-Preisträger Daniel Kaluuya inszeniert und produziert, während Kane Robinson alias Kano aus der britischen Fernsehserie „Top Boy“ die Hauptrolle spielt.

Die Aufgabe von Royal Enfield bestand darin, ein maßgeschneidertes Motorrad zu entwerfen, das perfekt in die dystopische Welt des Films „THE KITCHEN“ passt. Der Film handelt von Izi (gespielt von Kano) und Benji (Jedaiah Bannerman), die in einem London leben, geprägt von Diskriminierung und Ausgrenzung einkommensschwacher Menschen und ethnischer Minderheiten. Als Teil einer rebellischen Kommune namens „The Kitchen“, weigern sich Izi und Benji den repressiven Kräften nachzugeben.

Das mit Spannung erwartete Launch-Event der neuen Royal Enfield Shotgun 650 statt. Ein erster Blick auf das neuste Meisterwerk aus Indian im Roadrunners Rock & Motor Club in Berlin. Die Entwicklungsgeschichte von Film und Motorrad. The Kitchen. Izi's Ride - A Shotgun Story.

Ihre Reise stellt ihre Zukunft auf den Kopf. Das Custom-Team von Royal Enfield arbeitete eng mit dem multidisziplinären Künstler Gaika Tavares zusammen, um ein Motorrad zu entwickeln, das nahtlos in diese einzigartige Welt passt. Jeder Entwurf drückte Funktionalität sowie ästhetisches Design bis an seine Grenzen aus – einige wurden durch ikonische Science-Fiction-Erzählungen inspiriert; andere hatten eine eher brutale oder nostalgisch-retro Ästhetik im Cyber-Punk-Stil.

„Izi’s Ride“, basierend auf dem brandneuen Shotgun 650 Modell repräsentiert eine Hommage an die Individualisierungskultur, die tief in der Geschichte von Royal Enfield verwurzelt ist.

Das Motorrad spielt eine wichtige Rolle im Film und symbolisiert den Status, Unabhängigkeit und Identität des Charakters Izi. Das Design-Team von Royal Enfield arbeitete hart daran, ein Motorrad zu schaffen, das sowohl futuristisch-dystopisch als auch treu zur Custom-DNA der Marke war.

Es wurden zahlreiche spezielle Features entwickelt:

  • Radnabenabdeckungen mittels Rapid Prototyping Technologie;
  • ein Monocoque-Tank und Sitzbankabdeckung durch gefrästen Schaum;
  • eine integrierte LED-Rückleuchte aus Plexiglas;
  • ein neuer Hilfsrahmen aus Stahl;
  • abnehmbare Seitenverkleidungen mit Hilfe von Rapid Prototyping Techniken,
  • sowie vorderen Gabelabdeckungen mit integrierter LED-Beleuchtung.

Auch individuelle Farben und Grafiken tragen dazu bei, dass „Izi’s Ride“ sich vom Rest abhebt.

Adrian Sellers, Leiter des Custom- und Motorsportprogramms bei Royal Enfield sagte: „Wir sind stolz darauf, Teil dieses großartigen Projekts zu sein und freuen uns über unsere Zusammenarbeit mit einem so talentierten Team aus Schauspielern, Regisseuren und Designern.

Die Herausforderung bestand darin, ein Motorrad für eine dystopische Welt zu entwerfen – es sollte glaubwürdig wirken, aber gleichzeitig auch unseren kreativen Ausdruck nicht vernachlässigen.“ Der Film zeigt eindrucksvolle Fahrszenen und beleuchtet verschiedene Subkulturen unserer Zeit auf faszinierende Weise. Das gesamte Projekt war eine aufregende Zusammenarbeit, die das Design-Team von Royal Enfield vor Herausforderungen stellte, denen sie sich bisher noch nie gestellt hatten.

Am Ende wurden zwei identische Motorräder gebaut, da im Drehbuch vorgesehen war, dass eines der Motorräder beschädigt und misshandelt wird. „Izi’s Ride“ ist ein Symbol für Individualität und erweitert den Horizont dessen, wie Custom-Motorräder in Zukunft aussehen könnten.

Fazit:

Nachdem wir durch den Film und die Präsentation so viel über das Bike erfahren haben, möchten wir natürlich auch alle wissen, wie sie sich fährt. Bisher haben erst wenige in den Genuss kommen können, das Bike zu fahren, wie uns Kai Petermann, von Royal Enfield verrät. Dass wir hier nicht locker lassen und das neue Motorrad auf der Straße unter die Lupe nehmen wollen, haben wir ihm natürlich auch nicht verschwiegen.

Die mit Spannung erwartete Enthüllung der neuen Royal Enfield Shotgun 650. Ein erster Blick auf das neuste Meisterwerk aus Indien im Roadrunners Rock & Motor Club in Berlin. Fotos: Eye See Media

Der Film „THE KITCHEN“ ist ab sofort als On-Demand-Stream exklusiv auf Netflix erhältlich und die Shotgun 650 Modelle werden ab dem 1. Februar in Europa in vier verschiedenen Lackierungen angeboten:

  • Stencil White,
  • Plasma Blue,
  • Green Drill und
  • Sheetmetal Grey.“

Wir hoffen, euch bald mehr von der Royal Enfield Shotgun 650 berichten zu können. Also bleibt dran.

Reklame
Sandra
Sandrahttps://www.sherides.de
Office Jesus | Creative | Bloggerin. Sandra befindet sich seit frühester Kindheit in Schräglage. Ganz nach dem Motto „hat es zwei Reifen, kann ich es auch fahren“ findet sie trotz fünfjähriger Zwillinge immer eine Möglichkeit, für einen Ritt durch den Taunus. Ob auf ihrer R1 "Chantal", oder ihrer Streety "Phily".

Related Articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein